Behandlungsangebote

Einzeltherapie...

Grundlage der Behandlung in der NEXUS-KLINIK ist das Bezugstherapeutensystem. Der Beziehung zwischen dem Patienten und seinem Bezugstherapeuten kommt besondere Bedeutung zu, weil in den einzeltherapeutischen Kontakten mit Diagnostik, Problem- und Zielanalyse und Therapieplanung nicht nur die Grundlage für die Durchführung der einzelnen therapeutischen Schritte gelegt wird, sondern weil in der Einzeltherapie alle in der NEXUS-KLINIK stattfindenden fachspezifischen Angebote von Psychotherapie und Medizin auf die persönliche Situation des Patienten abgestimmt und koordiniert werden. Ausgehend von diesem „therapeutischen Zentrum“ werden dem Patienten so in einem Netzwerk von Behandlungsbausteinen eine Vielzahl von therapeutischen Erfahrungen ermöglicht. Diese insgesamt hohe Dichte und Intensität der Therapie erlaubt weitreichende therapeutische Veränderungen innerhalb eines überschaubaren Zeitraums von wenigen Wochen.

Medizinische Versorgung...

Qualifizierte Fachärzte stellen die umfassende somatomedizinische Diagnostik und Behandlung sicher, ggf. ergänzt durch Kooperationen mit externen fachärztlichen Diensten, so dass im Einzelfall jederzeit das Optimum verhaltensmedizinischer Versorgung gewährleistet ist. Jedem Patienten ist neben dem psychotherapeutisch verantwortlichen Bezugstherapeuten ein für ihn persönlich zuständiger Arzt zugeordnet. Die ärztlich-therapeutische sowie pflegerische Betreuung (einschließlich Notfallbehandlungen) ist rund um die Uhr gewährleistet. Von den Untersuchungsbefunden über die Einstellung der Medikation, internistische und psychiatrische Abklärungen, somatische Behandlungen und Beratungen bis hin zur Abschlussuntersuchung werden alle medizinischen Fragen mit dem Patienten in ausführlichen Konsultationen geklärt. Auch in der medizinischen Versorgung gilt unser Grundprinzip, den Patienten zum Experten in der Überwindung seiner Problematik zu machen.

Störungsspezifische Gruppentherapien...

Die indikationsbezogenen Gruppentherapien sind auf bestimmte Störungsbereiche (Indikationen) zentriert und erlauben die Durchführung hochwirksamer Verfahren für einzelne Störungsbereiche. In diesen Therapien werden ausführliche Informationen über die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten bei einzelnen Störungen vermittelt, es werden praktische Hinweise gegeben und Möglichkeiten zur Überwindung einzelner Störungen eingeübt. Hier werden Sie zum Experten in der Behandlung Ihrer spezifischen Störung! In der NEXUS-KLINIK werden indikative Gruppen für Angststörungen, Depressionen, Somatisierungsstörungen, suchtmittelbezogene Störungen und spezifische Männerthemen angeboten, ferner ein Selbstsicherheitstraining und optional ein Genusstraining sowie ein Streßbewältigungstraining.

Funktionstherapien...

Die NEXUS-KLINIK bietet unterschiedliche Formen und Intensitäten von Entspannungsverfahren (Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, Yoga, Qi Gong, Imaginationsverfahren, Atementspannung, Biofeedback) sowie sport- und Bewegungstherapien an (Walking, Körperwahrnehmung, Tanztherapie, Rückengymnastik, Körper formen, Circuittraining, Mannschaftssport, Körpersprache und Gefühl, Balancen, Koordination und Konzentration, Gesundheitsgymnastik, Stretching, Stimme und Bewegung, indikative Kleingruppen zu verschiedenen Themen (z.B. Hypertonus, Adipositas, Ärgerausdruck, Angst). Physiotherapeutische Behandlungen finden im Einzelsetting statt und werden je nach Indikation als externe Leistung angeboten.

Das kreativ- und kunsttherapeutische Angebot in der NEXUS-KLINIK umfasst neben einer Einführung in unser Atelier folgende Gruppen: „Kreativtherapie“ mit dem Schwerpunkt auf der Klärung persönlicher Ziele und Themen, „Freies Gestalten“ mit dem Schwerpunkt auf dem Entdecken persönlicher Ressourcen, „Interaktion“ mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung und Festigung sozialer Kompetenzen und „Indikative Kunsttherapie“ zu verschiedenen Themen (z.B. Ressourcen, Anti-Perfektion, Körperbild, Achtsamkeit und Wertschätzung). Ferner werden Einzeltherapien angeboten, um individuelle Anliegen des Patienten in besonderem Maße verfolgen zu können.

Die Ernährungsmedizin wird in der NEXUS-KLINIK im Rahmen von Einzel- und Gruppenberatungsgesprächen von einem Internisten durchgeführt z.B. bei der Therapie von Essstörungen (z.B. Bulimie, Binge-Eating, Adipositas), ferner bei Stoffwechselstörungen (Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörugnen, Hyperuricämie) und anderen Erkrankungen, die eine spezielle Kostform notwendig machen (z.B. M. Crohn, Lactoseintoleranz).

Biofeedback im Einzelsetting

Biofeedback-Übungen stellen im Rahmen der Verhaltenstherapie wesentliche Elemente zum Verstehen und Erleben von Entspannungseffekten sowie zur Motivation und Steigerung der Selbstwirksamkeit dar. Der Patient kann unmittelbar erleben, wie physiologische Prozesse, die durch das autonome Nervensystem gesteuert werden, durch psychische Einflüsse veränderbar sind. Indikationsgeleitet können dabei verschiedene körperliche Parameter wie z.B. die Hautleitfähigkeit, die Muskelanspannung oder die Körpertemperatur abgeleitet werden. Ziel der Sitzungen ist, diese durch Entspannung gesundheitswirksam zu beeinflussen.