Vernissage eines Patienten eröffnet

Mit großer Neugier empfangen wir Menschen aus ganz Deutschland und wurden dabei schon das ein oder andere Mal mit den verschiedensten Talenten und Facetten überrascht. Unser Bestreben, jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit wahr- und aufzunehmen, kann ab und zu auch in besonderen Aktionen zu Tage treten. Der Künstler Rainer Eisele hat sich als Patient in unserem Hause so wohl gefühlt, dass er seine Gefühle während des Aufenthalts einfach in bunte Farben kleiden musste. Sowohl das gesamte Team, als auch seine Mitpatienten konnten bei einer kleinen Abschiedsvernissage nur staunen, was er in seiner Zeit hier mit Acryl auf Leinwand gebracht hat. Der Bezug zur NEXUS-Klinik ist auch über seine Entlassung hinaus im Empfangsbereich auf seinem „Nexus Tryptichon II“ zu sehen, welches er als Leihgabe zurücklässt.

Die farbenfrohen Bilder des PAtienten hängen auf weißer Wand nebeneinander