Behandlungsangebote

In der NEXUS-Klinik werden besonders effektive, vornehmlich kognitiv-verhaltensthera-peutische Verfahren in intensiven Einzelherapien, Indikativgruppen und thematisch offenen, teils männer- und frauenspezifischen Problemlösegruppen angewandt.

Einzeltherapie...

Grundlage der Behandlung in der NEXUS-KLINIK ist das Bezugstherapeutensystem. Der Beziehung zwischen dem Patienten und seinem Bezugstherapeuten kommt besondere Bedeutung zu, weil in den einzeltherapeutischen Kontakten mit Diagnostik, Problem- und Zielanalyse und Therapieplanung nicht nur die Grundlage für die Durchführung der einzelnen therapeutischen Schritte gelegt wird, sondern weil in der Einzeltherapie alle in der NEXUS-KLINIK stattfindenden fachspezifischen Angebote von Psychotherapie und Medizin auf die persönliche Situation des Patienten abgestimmt und koordiniert werden. Ausgehend von diesem „therapeutischen Zentrum“ werden dem Patienten so in einem Netzwerk von Behandlungsbausteinen eine Vielzahl von therapeutischen Erfahrungen ermöglicht. Diese insgesamt hohe Dichte und Intensität der Therapie erlaubt weitreichende therapeutische Veränderungen innerhalb eines überschaubaren Zeitraums von wenigen Wochen.

Medizinische Versorgung...

Qualifizierte Fachärzte stellen die umfassende somatomedizinische Diagnostik und Behandlung sicher, ggf. ergänzt durch Kooperationen mit externen fachärztlichen Diensten, so dass im Einzelfall jederzeit das Optimum verhaltensmedizinischer Versorgung gewährleistet ist. Jedem Patienten ist neben dem psychotherapeutisch verantwortlichen Bezugstherapeuten ein für ihn persönlich zuständiger Arzt zugeordnet. Die ärztlich-therapeutische sowie pflegerische Betreuung (einschließlich Notfallbehandlungen) ist rund um die Uhr gewährleistet. Von den Untersuchungsbefunden über die Einstellung der Medikation, internistische und psychiatrische Abklärungen, somatische Behandlungen und Beratungen bis hin zur Abschlussuntersuchung werden alle medizinischen Fragen mit dem Patienten in ausführlichen Konsultationen geklärt. Auch in der medizinischen Versorgung gilt unser Grundprinzip, den Patienten zum Experten in der Überwindung seiner Problematik zu machen.

Störungsspezifische Gruppentherapien...

Die indikationsbezogenen Gruppentherapien sind auf bestimmte Störungsbereiche (Indikationen) zentriert und erlauben die Durchführung hochwirksamer Verfahren für einzelne Störungsbereiche. In diesen Therapien werden ausführliche Informationen über die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten bei einzelnen Störungen vermittelt, es werden praktische Hinweise gegeben und Möglichkeiten zur Überwindung einzelner Störungen eingeübt. 

In der NEXUS-Klinik sind schwerpunktmäßig Indikativgruppen und Therapien zu folgenden Themen etabliert, die stetig weiterentwickelt und überprüft werden:

- Burnout
- Depression
- Angstbewältigung
- Psychoedukation somatoformer Störungen
- Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion
- Mindfullness Based Stress Reduction (MBSR)
- Akzeptanz- und Commitment Therapie (ACT)
- Resilienztraining
- Cognitive-Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP)
- Umgang mit psychotropen Substanzen
- Tabakentwöhnung
- Spezifische Frauen-/Männerthemen
- Selbstsicherheitstraining
- Soziales Kompetenztraining
- Genusstraining
- Psychoedukation zu Schlafstörungen
- Ernährungsmedizin
- Schmerz
- Psychokardiologie

Funktionstherapien...

Die Behandlung wird indikationsgerecht ergänzt durch

- Bio- und Neurofeedback
- Physiotherapie
- Lichttherapie
- Wachtherapie
- Akupunktur
- Sport-, B
ewegungs- und Körpertherapie
- Kunst-, Ergo- und Kreativtherapie 
- Musiktherapie
- Vielfältige Entspannungstherapien (Yoga, Qi-Gong, Tai Chi, PMR, autogenes Training, Bilderreisen, Atemübungen etc.)

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: 07221 30196-0
Mail: Jetzt Kontakt aufnehmen

Online- oder Telefonsprechstunde vereinbaren