Kontaktieren Sie uns jetzt: 07221 30196-0

Unser Leitbild des Vernetzungsgedankens mit Kooperationspartnern

Einweiser und Kollegen

Die kooperative und eng verzahnte Zusammenarbeit von ambulanter und stationärer Behandlung war Gründungsidee und Leitgedanke der Celenus NEXUS-Klinik, der seit 1999 gelebt wird. Dabei spielen Sie als Einweiser und Kollege eine wichtige Rolle. Wir haben das gemeinsame Ziel, die Diagnostik von psychischen Störungen sowie die Therapie und Versorgung unserer gemeinsamen Klienten weiter zu optimieren. Dies kann nur dann mit Erfolg gelingen, wenn wir das „State-of-the-art“-Wissen um psychische Störungen kennen, Methoden empirisch gesicherter Psychotherapieverfahren anwenden und dabei gleichzeitig engagiert und in Abstimmung mit Ihnen die individuellen Bedürfnisse unserer Patientinnen und Patienten mitberücksichtigen.

Der NEXUS-Beirat

Sich gegenseitig zu informieren, Ihre Bedürfnisse als ambulant tätige Partner aufzunehmen, kontingente Rückmeldungen und notwendige Optimierungen persönlich zu besprechen liegen uns besonders am Herzen. Wir freuen uns auf Ihr Engagement in unserem medizinisch-psychologischen Beirat. Dieses Gremium ist themen- und teilnehmeroffen organisiert. „Gemeinsam stark“ entwickeln und gestalten wir mit wissenschaftlicher Unterstützung und Begleitung von Professor Dr. Jürgen Margraf und weiterer renommierter Ausbildungsinstitute sinnvolle klinische Behandlungsstandards.

Die NEXUS-Fortbildungsreihe

Die NEXUS-Klinik arbeitet auf einem hohen fachlichen Niveau. Daher spielt die Qualifikation der Mitarbeiter eine wichtige Rolle. Die NEXUS-Klinik bietet deshalb ein Arbeitsumfeld, das stets den neuesten wissenschaftlichen Stand garantiert. So finden regelmäßig CME-zertifizierte Fortbildungsveranstaltungen in den Räumlichkeiten der NEXUS-Klinik statt, für die wir hochkarätige Referenten präsentieren können.

Schauen Sie sich unsere aktuellen Fortbildungsveranstaltungen an und schicken Sie gleich Ihre Anmeldung los.

Unterstützung bei der Zuweisung

Die Behandlung in der NEXUS-Klinik erfordert in der Regel die Einweisung durch einen Facharzt für Psychosomatik, Psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie oder Nervenheilkunde oder durch eine Zusage durch die Privatversicherung oder Beihilfestelle. 
Eine Kostenübernahme erfolgt durch die Privatversicherung, Beihilfestelle oder als Selbstzahler.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen dabei beratend zur Seite. Wir unterstützen Sie bei der Zuweisung in die NEXUS-Klinik. Um Fehler bei der Beantragung zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen eine Kontaktaufnahme mit unserem Aufnahmesekretariat.

Telefon +49 (0)7221 30196-0, e-Mail: info@nexusklinik.de